Anorganische Analytik und Referenzen

Portrait

Unsere tägliche Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Wir verlassen uns darauf, dass die Lebensmittel, die wir konsumieren, gesundheitsrelevante Standards erfüllen und sicher sind. Wir vertrauen darauf, dass bei der Herstellung, Verarbeitung und Lagerung der Lebensmittel die erforderlichen hygienischen Standards eingehalten werden, um potenzielle Risiken für unsere Gesundheit zu minimieren.
Die Überwachung und Analyse von Nahrungsmitteln ermöglicht fundierte Entscheidungen für eine gesunde Ernährung.

In unserem Fachbereich "Anorganische Analytik und Referenzen" bieten wir für Industrie, Forschung und Verwaltung Dienstleistungen an, um präzise und rückführbare Messungen durchführen zu können. Wir unterstützen die Vergleichbarkeit dieser Messungen durch die Rückführung auf international abgestimmte Referenzwerte.

Um eine hochwertige und effiziente Analytik zu gewährleisten, setzen wir uns kontinuierlich für die Entwicklung neuer und die Verbesserung bestehender Analysemethoden ein. Unser Labor "Anorganische Analytik und Referenzen" ist gemeinsam mit dem Bereich "Chemische Prüfungen und Beratungen" nach der Norm SN EN ISO/IEC 17025:2018 akkreditiert (Akkreditierungsnummer STS 0119).

Um mit dem neuesten Stand der Technik Schritt zu halten, führen wir kontinuierlich Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch, um unsere Messmöglichkeiten weiterzuentwickeln.

Dienstleistungen

Wir untersuchen folgende Analyten in Lebensmitteln sowie Biomarker im Blut, Serum und Urin:

  • regulierte toxische Elemente (Pb, Cd, As, Hg)
  • Makro-, Mikro-, und Spurenelemente (z.B. Ca, Mg, Na, K, P, Se, Zn, Fe)
  • Speziation von Arsen
  • Nitrat und Nitrit
  • Biomarker im Blut, Serum und Urin (z.B. Se, Pb, As, Zn, I)

Als anerkanntes Referenzlabor für toxische Elemente und Stickstoffverbindungen (NRL-MN) arbeiten wir im Auftrag des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (NRL-MN). (Link)

Obwohl unsere primären Auftraggeber Verwaltungseinheiten der Eidgenossenschaft sind, steht unsere Expertise in der rückführbaren Analytik (einschliesslich Spurenanalytik) auf Anfrage allen Interessenten zur Verfügung. Wir setzen auf das SI-System für die Rückführung auf metrologisch rückführbare Referenzmaterialien, um langfristig die Vergleichbarkeit und Qualität der Messungen sicherzustellen. Wir verstehen uns als verlässlicher Ansprechpartner und Dienstleister und informieren gerne über den Mehrwert der Metrologie.

Wenn Sie Fragen zu unseren Dienstleistungen haben oder eine Beratung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns unverbindlich zu kontaktieren.

Forschung und Entwicklung

Mit Forschungs- und Entwicklungsprojekten halten wir unsere Messeinrichtungen und Kompetenzen auf dem Stand der Technik. So können wir auch in Zukunft die benötigten Dienstleistungen anbieten und Innovationen fördern. Dabei arbeiten wir mit anderen Metrologie-Instituten in Europa (EURAMET) und weltweit (BIPM) zusammen. Unser Labor bietet Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten in Zusammenarbeit mit Schweizer Hochschulen an.

Unsere F&E-Schwerpunkte sind:

Metrologie in der Lebensmittelsicherheit

Toxische Elemente in Lebensmitteln sind unerwünschte Stoffe, die beispielsweise während des Produktionsprozesses unabsichtlich in die Lebensmittel gelangen können. Diese Elemente sind aufgrund ihrer Giftigkeit gesundheitlich bedenklich und erfordern eine besondere Aufmerksamkeit bei der Analyse. Wir setzen hochpräzise Messgeräte und Verfahren ein, um die Rückführung von toxischen Elementen in Lebensmitteln und Lebensmittelmatrizes gemäss international abgestimmter Referenzwerte zu gewährleisten. Dies erfolgt im Rahmen verschiedener Projekte in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) und in unserer Funktion als Referenzlabor.

Letzte Änderung 26.02.2024

Zum Seitenanfang

Kontakt

Eidgenössisches Institut für Metrologie
Labor Anorganische Analytik und Referenzen
Campus Liebefeld
Schwarzenburgstrasse 165
CH-3003 Bern-Köniz
Schweiz
T +41 58 387 01 11
references@metas.ch

Kontaktinformationen drucken

https://www.esbk.admin.ch/content/metas/de/home/fabe/anorganische_analytik_und_referenzen.html