Spielbanken

In der Schweiz gibt es 21 konzessionierte Spielbanken. Davon verfügen 8 über eine Konzession A (Casino A) und 13 über eine Konzession B (Casino B).

Die Spielbankenkonzession erteilt der Inhaberin das Recht, im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben Glückspiele zu betreiben.

Die Spielbanken des Typs A unterscheiden sich von den Spielbanken des Typs B in erster Linie durch die Ausgestaltung des Spielangebots. So gelten für B-Spielbanken eine Einsatz- und Gewinnlimite von 25 Franken beziehungsweise 25 000 Franken. Ebenfalls gilt für diese Spielbanken eine Beschränkung auf den Betrieb von maximal 250 Glücksspielautomaten. B-Casinos dürfen maximal nur drei Tischspiele betreiben.  Zudem ist die Gesamtsumme aller Jackpots auf 200 000 Franken beschränkt. Für A-Casinos gelten diese Einschränkungen nicht.

nach oben Letzte Änderung 18.09.2014