Gesetzeszweck

Mit dem Spielbankengesetz (SBG) sollen im Wesentlichen drei Ziele erreicht werden (vgl. Art. 2 SBG):

  • Es soll einen sicheren und transparenten Spielbetrieb gewährleisten.
  • Es soll Kriminalität und Geldwäscherei in oder durch Spielbanken verhindern.
  • Es soll den sozialschädlichen Auswirkungen des Spielbetriebs vorbeugen.

Im Rahmen dieser drei Zweckbestimmungen soll das Gesetz auch den Tourismus fördern sowie Bund und Kantonen Einnahmen verschaffen.

Spielbetrieb

Die Casinos müssen einen sicheren und transparenten Spielbetrieb gewährleisten.  Regeln, nach denen gespielt wird, müssen den Spielenden zugänglich sein.

Kriminalität

Die Spielbanken sind als Finanzintermediäre dem Geldwäschereigesetz unterstellt. Sie müssen bei Aufnahme und während der Dauer einer Geschäftsbeziehung mit einem Spielbankenbesucher diverse Sorgfaltspflichten einhalten. Bei einem Geldwäschereiverdacht müssen sie unverzüglich die Meldestelle informieren.

Sozialschädliche Auswirkungen

Jede konzessionierte Spielbank verfügt über ein Sozialkonzept. Dieses zeigt auf, mit welchen Massnahmen sie den sozialschädlichen Auswirkungen des Spiels vorbeugen oder diese beheben will.